English | Deutsch | Français

Katalog der Musikalien der Diözese Würzburg veröffentlicht

Ende 2014 hat Dieter Kirsch, ehemals Rektor und Professor an der Hochschule für Musik Würzburg und mittlerweile Ehrendoktor dieser Hochschule einen monumentalen "Katalog der Musikalien der Diözese Würzburg" vorgelegt. Darin sind sowohl die Musikhandschriften als auch die Musikdrucke aus dem Diözesanarchiv und seiner zahlreichen (ca. 170) Deposita aus Pfarrgemeinden der Diözese Würzburg enthalten. 

Herr Kirsch hat in jahrelanger ehrenamtlicher Tätigkeit die über 11.500 Quellen erfasst. Dabei bilden Musikalien des 19. Jahrhunderts den Hauptteil, wobei auch Stücke aus dem 18. Jahrhundert vorhanden sind. Im zweiten Band liegt der Fokus auf den gesammelten Drucküberlieferungen. Musikalien des 19. Jahrhunderts bilden den Hauptteil, wobei auch Stücke aus dem frühen 17. Jahrhundert vorhanden sind.

In Zusammenarbeit mit  dem Répertoire International des Source Musicales (RISM), Arbeitsstelle München und der Arbeitsgemeinschaft Mainfränkische Musikgeschichte entstand dieser Katalog, dessen Drucklegung mit Unterstützung der RISM Zentralredaktion in Frankfurt/Main nun eine Zusammenfassung des überregional beachtenswerten Bestands bietet. Erschienen sind die Bände im Echter-Verlag, Würzburg.

Kategorie: Neuerscheinungen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Wiederentdeckt: Autograph der Kantate „Die Fischerin“ von Engelbert Humperdinck gefunden

Im Bestand der Bibliothek der Universität der Künste in Berlin wurde ein Autograph von Engelbert Humperdinck (1854-1921) entdeckt. Es handelt sich um die bisher nur in Bruchstücken bekannte Dramatische Kantate für drei Solostimmen und Orchester „Die Fischerin“ nach einem Text von Johann Wolfgang...

weiterlesen

Eigendarstellung: Neue Vorstandschaft für RISM Deutschland e.V.

Mitgliederversammlung wählt Frau Prof. Dr. Nicole Schwindt und Herrn Dr. Bernhold Schmid - Dank an Prof. Dr. Thomas Betzwieser und Prof. Dr. Hartmut Schick

weiterlesen

Neuerscheinungen: Ein musikalisches Stammbuch im Umfeld des Geistlichen Ministeriums zu Braunschweig aus dem 17. Jahrhundert

In der neuesten Ausgabe des Schütz-Jahrbuchs, 39. Jahrgang 2017, S. 71-178, ist ein umfangreicher Aufsatz erschienen, der eine bedeutende, bisher kaum beachtete Sammelhandschrift in der Stadtbibliothek Braunschweig (D-BSstb) beschreibt. Die aus acht Stimmbüchern bestehende Handschrift wurde...

weiterlesen

Wiederentdeckt: Verschollen geglaubtes Oratorium von Gottlob Harrer in Nürtingen aufgefunden

Ansprechpartner: Helmut Lauterwasser

weiterlesen

Veranstaltungen: Müllner-Peter-Symposion in Sachrang

In diesem Jahr wird des 175. Todestages von Peter Huber, des „Müllner-Peter von Sachrang“ (1766-1843), gedacht. Huber war Mühlenbesitzer in dem kleinen Chiemgauer Bergdorf, und setzte sich besonders für das Musikleben seiner Gemeinde ein. Er wirkte für mehrere Jahre nebenamtlich als Chorregent und...

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-33 Nächste > Letzte >>