English | Deutsch | Français

Elizaveta, Elisabeth und Elizabeth

Elizaveta Alexievna

Heute führt uns unsere Serie RISM A-Z durch drei Jahrhunderte – wir werfen einen Blick auf Elizaveta, Elisabeth und Elizabeth.

Beginnen wir mit Elizaveta Alexievna (1779-1826), Kaiserin von Russland. Sie war geborene Prinzessin Louise von Baden und heiratete Alexander I. von Russland. Im RISM-Onlinekatalog, finden wir sechs Quellen (sowohl Drucke als auch Handschriften), die ihr gewidmet sind - alle entstanden während der Regierungszeit als "Kaiserin aller Reussen," wie der Widmungsvermerk einiger Quellen lautet. Nicht unerwähnt bleiben auch ihre deutschen Wurzeln. Es gibt drei Musikhandschriften von Peter Josef von Lindpaintners Deutscher Heldensinn für Gesang und Klavier nach Gedichten von Jakob Ignaz Sendtner.

Kommen wir nun zur legendären Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1898), vor allem bekannt als Sisi. Die RISM-Datenbank bietet Musik, die zu verschiedenen Ereignissen in ihrem Leben entstanden ist:

Hätte doch die RISM-Datenbank schon in den 1950er den Filmemachern der Sissi-Trilogie zur Verfügung gestanden. Man hätte die Österreichische Jubel-Ouverture finden können, die extra für die Hochzeit von Sisi und Kaiser Franz komponiert wurde. Stattdessen wurde im Film der “Hallelujah-Chor” aus Händels Messias verwendet. Die entsprechende Film-Szene finden Sie hier:

 

Die letzte Station unserer kleinen Zeitreise führt uns ins 20. Jahrhundert. In der RISM-Datenbank findet sich ein Werk, das Königin Elizabeth (1900-2002) gewidmet ist, bekannt als Queen Mum. Es handelt sich dabei um die Schauspielmusik zum Märchenspiel Der Rubin von Olga Diener.

 

Bildnachweis: Porträt der Elizaveta Alexievna von Salvatore Tonci (Wikimedia Commons)

Kategorie: RISM A-Z



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Wiederentdeckt: Autograph der Kantate „Die Fischerin“ von Engelbert Humperdinck gefunden

Im Bestand der Bibliothek der Universität der Künste in Berlin wurde ein Autograph von Engelbert Humperdinck (1854-1921) entdeckt. Es handelt sich um die bisher nur in Bruchstücken bekannte Dramatische Kantate für drei Solostimmen und Orchester „Die Fischerin“ nach einem Text von Johann Wolfgang...

weiterlesen

Eigendarstellung: Neue Vorstandschaft für RISM Deutschland e.V.

Mitgliederversammlung wählt Frau Prof. Dr. Nicole Schwindt und Herrn Dr. Bernhold Schmid - Dank an Prof. Dr. Thomas Betzwieser und Prof. Dr. Hartmut Schick

weiterlesen

Neuerscheinungen: Ein musikalisches Stammbuch im Umfeld des Geistlichen Ministeriums zu Braunschweig aus dem 17. Jahrhundert

In der neuesten Ausgabe des Schütz-Jahrbuchs, 39. Jahrgang 2017, S. 71-178, ist ein umfangreicher Aufsatz erschienen, der eine bedeutende, bisher kaum beachtete Sammelhandschrift in der Stadtbibliothek Braunschweig (D-BSstb) beschreibt. Die aus acht Stimmbüchern bestehende Handschrift wurde...

weiterlesen

Wiederentdeckt: Verschollen geglaubtes Oratorium von Gottlob Harrer in Nürtingen aufgefunden

Ansprechpartner: Helmut Lauterwasser

weiterlesen

Veranstaltungen: Müllner-Peter-Symposion in Sachrang

In diesem Jahr wird des 175. Todestages von Peter Huber, des „Müllner-Peter von Sachrang“ (1766-1843), gedacht. Huber war Mühlenbesitzer in dem kleinen Chiemgauer Bergdorf, und setzte sich besonders für das Musikleben seiner Gemeinde ein. Er wirkte für mehrere Jahre nebenamtlich als Chorregent und...

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-34 Nächste > Letzte >>