English | Deutsch | Français

Ferdinand Rebay (1880–1953) im Stift Heiligenkreuz

Dieser Beitrag erreichte uns von Pater Roman Nägele (RISM Österreich, Stift Heiligenkreuz):

Ferdinand Rebay (1880–1953) war ein österreichischer Komponist, Pianist, Dirigent und Klavierpädagoge.

Von 1890 bis 1894 war er im Sängerknabenkonvikt des Stiftes Heiligenkreuz - Ausbildung in Musik und Gesang. Sein Musikstudium absolvierte er mit Auszeichnung am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (heute: Universität für Musik und darstellende Kunst).

1904 wurde er Chormeister des Wiener Chorvereins und dann des Wiener Schubertbundes. Er hatte eine sehr aktive Konzerttätigkeit als Dirigent beider Chöre. Zahlreiche Chorwerke stammen aus dieser Zeit. Außerdem begleitete er am Klavier berühmte Sängerinnen und Sänger - etwa Sophie Capek, Hans Duhan, Hilde Gold-Hönig u.a. bei diversen Liederabenden. Zahlreiche Liederabende wurden im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus und im Festsaal des Hauses der Industrie gegeben, wobei auch Lieder von Rebay als Erstaufführung zu hören waren.

1920 wurde Rebay als Professor für Klavier an die Staatsakademie für Musik und darstellende Kunst in Wien berufen. Er führte seine Kompositionstätigkeit weiter und schrieb zwei Opern, eine Operette, Oratorien, Messen, eine Klavier-Sinfonie, viele Chorwerke, Kammermusikwerke für verschiedene außergewöhnliche Instrumentalbesetzungen mit Gitarre. Klavierwerke, Sololieder und Kinderlieder mit Klavier- und Gitarrenbegleitung, nach Texten verschiedener Dichter, sowie auch nach eigenen Texten.

Der Name Rebay blieb durchgehend bekannt mit seinen Werken für Gitarre und den Klavierauszügen aus Korngolds Oper Die tote Stadt, Violanta, Der Ring des Polykrates sowie auch Opern von Zemlinski, Schrecker und anderen.

Im Musikarchiv des Stiftes Heiligenkreuz im Wienerwald in Niederösterreich (RISM Bibliothekssigel: A-HE) wurden ab 2014 durch Kustos P. Roman Nägele OCist unveröffentlichte Kompositionen Rebays aufgefunden. Dank der Forschungsarbeit von Dr. Maria Gellew im Stift Heiligenkreuz wurden 841 Werke in einem Rebay-Werkverzeichnis (FRWV in RISM) katalogisiert. Das FRWV ist online einsehbar.


Viele Werke werden bei Komponistenporträts-Konzerten in Heiligenkreuz und Wien zu Gehör gebracht. Auch die Internationale Musikakademie Ferdinand Rebay widmet sich seinen Werken.

Bergmann Edition in Dänemark hat bis heute etwa 100 Werke herausgegeben und wird diese Arbeit fortgesetzen.

Ein weiterer Teil von Rebays Kompositionen ist im Besitz der Österreichischen Nationalbibliothek.

Seine letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Wiener Zentralfriedhof.

 

Kategorie: Bibliotheksbestände



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Eigendarstellung: Neue Vorstandschaft für RISM Deutschland e.V.

Mitgliederversammlung wählt Frau Prof. Dr. Nicole Schwindt und Herrn Dr. Bernhold Schmid - Dank an Prof. Dr. Thomas Betzwieser und Prof. Dr. Hartmut Schick

weiterlesen

Neuerscheinungen: Ein musikalisches Stammbuch im Umfeld des Geistlichen Ministeriums zu Braunschweig aus dem 17. Jahrhundert

In der neuesten Ausgabe des Schütz-Jahrbuchs, 39. Jahrgang 2017, S. 71-178, ist ein umfangreicher Aufsatz erschienen, der eine bedeutende, bisher kaum beachtete Sammelhandschrift in der Stadtbibliothek Braunschweig (D-BSstb) beschreibt. Die aus acht Stimmbüchern bestehende Handschrift wurde...

weiterlesen

Wiederentdeckt: Verschollen geglaubtes Oratorium von Gottlob Harrer in Nürtingen aufgefunden

Ansprechpartner: Helmut Lauterwasser

weiterlesen

Veranstaltungen: Müllner-Peter-Symposion in Sachrang

In diesem Jahr wird des 175. Todestages von Peter Huber, des „Müllner-Peter von Sachrang“ (1766-1843), gedacht. Huber war Mühlenbesitzer in dem kleinen Chiemgauer Bergdorf, und setzte sich besonders für das Musikleben seiner Gemeinde ein. Er wirkte für mehrere Jahre nebenamtlich als Chorregent und...

weiterlesen

Pressespiegel: Ehrennadel für Dr. Ingeborg Stein

Ehemalige RISM-Mitarbeiterin vom Landesmusikrat Thüringen ausgezeichnet

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-33 Nächste > Letzte >>