English | Deutsch | Français

RIdIM-Arbeitsstelle Deutschland

Seit dem 26.04.2021 ist die Website der deutschen Arbeitsstelle des Répertoire International d’Iconographie Musicale (RIdIM) unter der neuen Webadresse http://ridim.musiconn.de erreichbar. Vorher erfolgte im Rahmen der 2. Projektphase des von der DFG geförderten Fachinformationsdienstes (FID) Musikwissenschaft die Modernisierung von Design und Funktionalität von RIdIM-Website und RIdIM-Webanwendung der Datenbank „Musik und Tanz in der Kunst“. Unter anderem wurden sie zur Nutzung auf portablen Endgeräten eingerichtet. Die technische Einrichtung und Pflege von Website und Suchanwendung erfolgt durch die Bayerische Staatsbibliothek.

Die Webanwendung erleichtert mit erweiterten Suchmöglichkeiten die online-Recherche im digitalen Datenbestand der RIdIM-Arbeitsstelle und verlinkt auf Normdatenbestände von GND und VIAF. Mit dem Relaunch wurde der digitale Datenbestand zu ca. 20.900 Darstellungen zu Musik und Tanz auf Objekten von Kunst und Kunsthandwerk aktualisiert, ergänzt von ca. 4.100 Objektabbildungen und Links zu digitalen Sammlungen von Museen und Bibliotheken.

Dagmar Schnell, Juni 2021

 

Kategorie: Pressespiegel



< Vorheriger Artikel

Bibliotheksbestände: Sensationeller Fund

Korrekturfahnen von Orlando di Lassos Magnum Opus Musicum (1604) im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Katalogisierung von Musikalien

RISM Arbeitsstelle Dresden erschließt Musikhandschriften der Universitätsbibliothek Rostock

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Die Musikhandschriften der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts

Online-Katalogisierung, Digitalisierung und Wasserzeichenthermografie

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Der Altbestand der Stiftskirche Altötting komplett erfasst

Zum Bestand der Musikhandschriften und seiner Katalogisierung durch das Répertoire International des Sources Musicales 1993 und 2019

weiterlesen

Wiederentdeckt: Autograph der Kantate „Die Fischerin“ von Engelbert Humperdinck gefunden

Im Bestand der Bibliothek der Universität der Künste in Berlin wurde ein Autograph von Engelbert Humperdinck (1854-1921) entdeckt. Es handelt sich um die bisher nur in Bruchstücken bekannte Dramatische Kantate für drei Solostimmen und Orchester „Die Fischerin“ nach einem Text von Johann Wolfgang...

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>