English | Deutsch | Français

RISM auf der MLA-Konferenz im Livestream

Vom 25. bis 28. Februar 2015 findet die 84. Jahresversammlung der Music Library Association in Denver, Colorado statt.


Unsere Kollegin Sarah Adams vom RISM US-Office nimmt an der Sektion "Digitale Musikwissenschaft: Die Rolle der Musikbibliothekssammlungen" teil. Sie wird über neue Entwicklungen bei RISM berichten. Diese Präsentation wird live übertragen und für spätere Abrufmöglichkeiten aufgezeichnet.


Sehen Sie hier ihre Präsentation am Freitag, den 27. Februar, 9:00-10:30 Ortszeit (UTC-7).

 


 

Weitere Referenten der Sektion (siehe Handout) sind:

  • Frances Barulich (The Morgan Library & Museum)

  • Bonna J. Boettcher (Cornell University) and Elizabeth Davis (Columbia University): The Contemporary Composers Web Archive under the aegis of the Borrow Direct Music Librarians Group and Columbia University

  • Darwin F. Scott (Princeton University): the Blue Mountain Project: Historic Avant-Garde Periodicals for Digital Research

  • Sarah J. Adams (Harvard University): updates and enhancements to the RISM OPAC

  • Jane Gottlieb (The Juilliard School) and Susan Vita (Library of Congress): the Music Treasures Consortium hosted by the Library of Congress

Konferenzwebsite: http://www.musiclibraryassoc.org/page/mla_2015

Programm: http://www.musiclibraryassoc.org/page/mla_2015_sched

 

Livestream (für die Präsentationen im Raum Platte River): http://www.ustream.tv/channel/mla2015

 

Aufzeichnungen nach der Konferenz: http://vimeopro.com/musiclibraryassoc/denver-2015

 

Kategorie: Veranstaltungen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Eigendarstellung: Handschrift mit jüdischer liturgischer Musik (1832) katalogisiert und vorgestellt

2010 wurde in den Räumen der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern eine wertvolle Musikhandschrift entdeckt: Es handelt sich um den Band »Gottesdienstliche Gesänge der Israeliten in Wien« von 1832. Die Entdecker der Handschrift Alon Schab (Haifa) und David...

weiterlesen

Veranstaltungen: Erstaufführung von wiederentdeckten Heinrich Schütz Werken

Kaum zu glauben, dass es von Heinrich Schütz immer noch neu zu entdeckende Werke gibt. Und doch werden am 1. Oktober 2015 bei der Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Heinrich-Schütz-Festes in Dresden zwei kleine Weihnachtskonzerte des sächsischen Hofkapellmeisters nach einem fast...

weiterlesen

Eigendarstellung: Pilotprojekt Wasserzeichen-Beschreibung in Kooperation mit WZIS

in der RISM-Arbeitsstelle Dresden

weiterlesen

Neuerscheinungen: Katalog der Musikalien der Diözese Würzburg veröffentlicht

Dieter Kirsch legt dreibändigen Katalog vor und erhält die Ehrennadel der Diözese Würzburg

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Staatsbibliotheken in Berlin und München sowie weitere sechs Forschungseinrichtungen erwerben historisches Archiv des Schott-Verlags

Einem Käuferkonsortium ist es unter Federführung der Bayerischen Staatsbibliothek und der Kulturstiftung der Länder gelungen, das historische Archiv des Schott-Verlags in Mainz zu erwerben. Zahlreiche Förderer und die einschlägigen Forschungseinrichtungen unterstützten den Gesamtankauf.

weiterlesen