English | Deutsch | Français

Tiroler Weihnachtskonzert am 18. und 19. Dezember 2010

Ein Weihnachtskonzert nach Quellen aus dem Musikarchiv des Franziskanerklosters Reutte/Tirol.

Das 22. Tiroler Weihnachtskonzert wird erneut von der Idee getragen, mit weihnachtlicher Musik aus Tirol eine stimmungsvolle klingende Weihnachtsmette des 19. Jahrhunderts nachzuempfinden.

Im Mittelpunkt steht die anmutige Weihnachtsmesse von Stefan Stocker, die sich in einer Abschrift des Musikers P. Mauritius Gasteiger OFM (1782 Schwaz – Reutte 1865) von etwa 1840 im Musikarchiv des Franziskanerklosters Reutte in Tirol erhalten hat. Auch die Cantilena pastoritia des Neustifter Augustiner-Chorherrn Wilhelm Lechleitner, Kommet und eilet nach Bethlehem all, liegt in einer Kopie (um 1820) von P. Moritz Gasteiger in Reutte. Erste Hinweise auf die Musikalien im Archiv des Franziskanerklosters Reutte, sodann ihre Erschließung und dadurch auch die Aufführungsmöglichkeit all dieser Stücke verdanken wir, wie schon beim Tiroler Weihnachtskonzert 2008, H. H. Provinzarchivar P. Mag. Oliver Ruggenthaler OFM. Über 2000 Eintragungen an Musikalien des Franziskanerklosters Reutte sind in der Datenbank des RISM verzeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.musikland-tirol.at/konzerte/2010/tiroler-weihnachtskonzert-2010.php.

Kategorie: Veranstaltungen



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Neuerscheinungen: Katalog der Karlsruher Musikhandschriften erschienen

Darin enthalten ist auch ein vollständiges Verzeichnis der Werke Johann Melchior Molters (1696-1765)

weiterlesen

Neuerscheinungen: Katalog der Karlsruher Musikhandschriften erschienen

Darin enthalten ist auch ein vollständiges Verzeichnis der Werke Johann Melchior Molters (1696-1765)

weiterlesen

Veranstaltungen: "So bald ich aufgestanden war hab ich ein Solo auf der Flöte geblasen"

Veranstaltung zur Veröffentlichung des Kataloges zu Musikquellen aus der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe

weiterlesen
Foto: Helmut Lauterwasser

Wiederentdeckt: Johannes Brahms' früheste erhaltene Kompositionen im Stadtarchiv Celle entdeckt

Im Zuge der Katalogisierung der Musikhandschriften des Stadtarchivs Celle (D-CEsa) durch die RISM Arbeitsgruppe Deutschland, Arbeitsstelle an der Bayerischen Staatsbibliothek in München, im Februar 2010 zwei bisher nicht bekannte Frühwerke von Johannes Brahms entdeckt.

weiterlesen
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-34 Nächste > Letzte >>