English | Deutsch | Français

Kurzbiografie

Prof. Dr. h.c. Dieter Kirsch, geb. 1940 in Pfarrkirchen, verheiratet, zwei Kinder, studierte Germanistik und Musikwissenschaft an der Universität München; anschließend absolvierte er ein Diplomstudium für Laute und Gitarre an der Musikhochschule Köln. Ab 1968 an das damalige Bayerische Staatskonservatorium verpflichtet, wurde er nach dessen Erhebung zur Hochschule zum Professor ernannt. Von 1995 bis 2003 leitete er diese Institution als Präsident bzw. Rektor.

Als Lautenist war er vorwiegend mit dem Ulsamer-Collegium, dem Trio Musica Poetica und als Solist international aktiv. Als freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk betreute er mehr als zwanzig Jahre lang die Sendereihe Aus alten Notenbüchern.

Der Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeiten liegt auf dem Gebiet der Musikgeschichte Mainfrankens sowie der Lauteninstrumente und deren Literatur. Seit 2005 gehört er als ehrenamtlicher Mitarbeiter zur Münchner Arbeitsstelle der Arbeitsgruppe Deutschland des RISM.

2014 verlieh ihm die Hochschule für Musik Würzburg den Titel eines Dr. honoris causa.