English | Deutsch | Français

Musikhandschriften

W.A. Mozart: "Litaniae ex G" (D-KFm Mus. Ms. 63) - Eine Bearbeitung nach Sätzen aus "Idomeneo"

Die Katalogisierung von Musikhandschriften steht seit einigen Jahren im Mittelpunkt der Tätigkeit beider deutscher Arbeitsstellen.

Seit Juni 2010 ist die Datenbank der Musikhandschriften (die aber darüber hinaus auch eine größere Anzahl von Musikdrucken enthält) frei über das Internet als RISM OPAC zugänglich.

Bis 2008 wurden die Ergebnisse jeweils auf einer jährlich erscheinenden CD-ROM RISM A/II: Musikhandschriften nach 1600 publiziert, die von der RISM-Zentralredaktion herausgegeben wurde.

Die Katalogisierung umfaßt zwar in erster Linie Handschriften aus der Zeit zwischen 1600 und ca. 1850, nach Möglichkeit werden die einzelnen Bestände aber komplett, unabhängig von der zeitlichen Entstehung des einzelnen Manuskripts, aufgenommen (mit Ausnahme von Choralhandschriften).

Da die Katalogisierung von Musikhandschriften bereits vor der Entwicklung einer entsprechenden Computer-Software begonnen wurde, mußten die konventionell auf Karteikarten erstellten Katalogisate in einem weiteren Arbeitsschritt in den Computer eingegeben werden. Diese Arbeiten sind inzwischen weitgehend abgeschlossen. Darüber hinaus wurden einige Bestände vor dem Erscheinen der ersten elektronischen Ausgabe in Buchform publiziert; auch diese Kataloge wurden nach und nach in die RISM-Datenbank überführt. Heute erfolgt die Erschließung der Musikhandschriften mit dem Computerprogramm "Kallisto".

Einzelheiten zum Stand der Erschließung der Musikhandschriften in den deutschen Bibliotheken erhalten Sie hier (die Übersichten werden sukzessive um nähere Angaben zu den einzelnen Beständen ergänzt):

Verzeichnis aller von RISM erschlossenen Bestände

Laufende Arbeiten

Ab 2009 begann die Arbeistgruppe Deutschland für ausgewählte Sammlungen eigene Kataloge zu publizieren. Diese sind auf einem Online-Server einzusehen. Diese Kataloge sind Auszüge aus dem RISM-OPAC, speziell für diese Sammlungen zusammengefasst. Bei weiter notwendigen Informationen zu den Sammlungen, sollte aber auf jeden Fall der aktuellere RISM-OPAC konsultiert werden, da dessen Daten ein monatliches Update erfahren. Für kleinere Sammlungen werden Kataloge nur als Handexemplare erstellt. 

Musikhandschriften in Deutschland. Kataloge ausgewählter Sammlungen

Erschließung der Musikhandschriften

Liste aller Fundorte