English | Deutsch | Français

Bisher nicht bekannte Komposition Johann Christoph Friedrich Bachs im Hessischen Musikarchiv Marburg entdeckt

Ausschnitt aus Johann Christoph Friedrich Bachs "Rundgesang"

Bei den Katalogisierungsarbeiten der Handschriftengruppe IV im Hessischen Musikarchiv (D-MGmi) trat eine bislang völlig unbekannte Gelegenheitskomposition von Johann Christoph Friedrich Bach zutage. Der in Bückeburg als Hofkapellmeister tätige zweitjüngste Sohn Johann Sebastian Bachs hat seiner künftigen Landesherrin und späteren Clavierschülerin Juliane von Hessen-Philippsthal (1761–1799) anlässlich ihrer Hochzeit mit Graf Philipp II. von Schaumburg-Lippe (1780) einen siebenstrophigen „Rundgesang“ für Sopranstimme und Cembalo gewidmet, in dem sie bei ihrer Ankunft auf der Hagenburg (Strophe 6), der gräflichen Sommerresidenz, als „holde Landesmutter“ begrüßt und beglückwünscht wird. In Strophe 4 heißt es „Was Kinder Müttern, sind wir ihr, Die wir uns ihr ergeben.“ und tatsächlich ist Juliane wegen ihres Engagements eine beliebte und erfolgreiche Herrscherin geworden. Bereits nach sieben Jahren Ehe hat sie, Witwe geworden, die Regentschaft für ihren Sohn übernommen und bis zu ihrem Tod geführt. Die hübsche Komposition mit einem Vorspiel sowie refrainartigen Zwischenspielen könnte als kalligraphische Abschrift zu Dokumentationszwecken in Julianes Elternhaus gelangt sein. Die Möglichkeit, dass es sich um ein Autograph handeln könnte, ist nach Schriftvergleichen durch das Bacharchiv Leipzig (Dr. Christine Blanken) unwahrscheinlich.

Kategorie: Wiederentdeckt



Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Wiederentdeckt: Kantaten aus Blankenburg/Harz im Landeskirchlichen Archiv Wolfenbüttel

ca. 95 bisher nicht bekannte Kirchenkantaten-Abschriften

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Musikbibliothek Carl Ferdinand Becker

Das DFG-Projekt „Online-Erschließung der Musikbibliothek von Carl Ferdinand Becker (1804–1877)“ startete am 1. April 2011 an der Universitätsbibliothek Leipzig in Kooperation mit den Städtischen Bibliotheken Leipzig, dem Eigentümer der Sammlung.

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Musikhandschriften der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und der Hofbibliothek Donaueschingen

Die Musikhandschriften der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und der ehemaligen Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek Donaueschingen sind nun vollständig über den RISM OPAC recherchierbar.

weiterlesen

Bibliotheksbestände: Katalogisierung der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Aichach

Die Katalogisierung des Bestandes ist abgeschlossen.

weiterlesen

Neuerscheinungen: Katalog der Karlsruher Musikhandschriften erschienen

Darin enthalten ist auch ein vollständiges Verzeichnis der Werke Johann Melchior Molters (1696-1765)

weiterlesen